Nabel-Logo

Jazz and improvised music

Nabel home  >  New LP  >  Nabel 4634-1

Deutsch    English

Nabel 4634-1

EAN 4011471463412

Cover


Title: The Flood




More Prelistening and Download

Vorhören und Download

iTunes


Booklet Download

Booklet 4634

New Release/Relaunch: (1989/2018)


Die Elefanten – Wasserwüste


Gebhard Ullmann soprano saxophone, flute
Joachim Litty alto saxophone, clarinet
Michael Rodach acc-, e-guitar
Gerd Kaulard bass
Ulrich Moritz percussion
Nikolaus Schäuble percussion
Klaus M. Staffa percussion
Andreas Weiser percussion

Für 2 Aufführungen im Rahmen der international besetzten Konzertreihe ‘Wüstenklänge’, die 1988 im Berliner Planetarium stattfand, komponierten die ELEFANTEN ihre Wüstenmusik und widmeten sie den Wasserwüsten - den Ozeanen.

Die thematische Vorgabe, sowie die besondere Akustik im Kuppelbau des Planetariums wurden als Herausforderung angenommen und in hervorragender Weise umgesetzt. Unterstützt durch eine speziell installierte Verstärkeranlage, die Klänge im Planetarium kreisen lassen konnte und diverse optische Effekte konnte die Intensität der Musik für die Zuhörer noch gesteigert werden. Insbesondere dieser akustische Eindruck unterscheidet die vorliegende CD von normalen Studioproduktionen.

Während der Kompositionsarbeiten zu der NEW JAZZ -Suite ‘Wasserwüste’ waren gerade 2/3 der Nordseerobben verendet. Ein Ereignis, das die entstehende Musik nicht unwesentlich beeinflusste.

Die Ozeane, Ausgangspunkt allen Lebens, werden von uns, wie insgesamt die gesamte Natur, als Vehikel eines infantilen Wunschtraumes vom materiellen irdischen Paradies missbraucht. Allgemein bekannte Folge: Wir graben uns selbst das Wasser ab. Der Natur, als einem System des Energie­austausches ist das ‘egal’. Der Mensch wird verschwinden, verhungern, verdursten, an Seuchen eingehen, weil er es nicht verstand, sich als Teil der Natur, eines Systems des zyklischen Gesetzes vom Geben und Nehmen, zu begreifen.

Die NEW JAZZ -Suite ‘Wasserwüste’ ist ein musikalisches Werk, das das zyklische unserer Le­bensgrundlage darstellen will, das zeigen will, dass wir den Gesetzen des Nehmens und Gebens unterworfen sind. Eine Musik, die modisch oberflächlichen Konsum nicht zulässt, die Aufmerksam­keit erfordert und eine Geschichte erzählen will - die Geschichte vom Leben.

Die vorliegende LP ist ein überarbeiteter Mitschnitt des Konzertes im Berliner Planetarium vom 8.Juni 1988.

Um den Eindruck der Komposition als Gesamtwerk zu erhalten, haben wir die fließenden Über­gänge zwischen den einzelnen Teilen der ‘WASSERWÜSTE’ nicht verändert. Wir haben bewußt darauf verzichtet, Pausen zwischen die einzelnen Stücke einzufügen, bzw. für eine Veröffentli­chung als LP zu kürzen oder Teile auszulassen.




 

 

Copyright: 2018 Nabel Records - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung