manisa escort trabzonbayanescortlarim.xyz Nabel 4706-2 - Releases - Nabel Records
Nabel-Logo

Jazz and improvised music

Nabel home  >  Releases  >  Nabel 4706-2

Deutsch    English

Nabel 4706-2

EAN 4011471470625

Cover


Title: Foolish Door




More Prelistening and Download

Vorhören und Download

iTunes


Booklet Download

Booklet 4706

Release:


Tim Sund – As dark as the sun


Tim Sund piano solo

Gleichzeitig mit der CD erscheint ein 72-seitiges Buch mit allen Kompositionen bzw. Transkriptionen der CD.

Mit der Veröffentlichung seines neuen Albums As Dark As The Sun stellt Jazzpianist Tim Sund erstmalig ein lang erwartetes Soloprogramm vor. Ist er seit dem Beginn seiner Karriere Ende der 80er Jahre weitgehend mit seinen verschiedenen Ensembles in Erscheinung getreten, sieht Sund sich nun an dem Punkt angelangt, auch diesen Teil seiner künstlerischen Arbeit zu präsentieren..
Über Jahre gewachsen, orientiert sich Sunds Solospiel an den großen Wegbereitern des Jazzklaviers wie Art Tatum, Oscar Peterson, Bud Powell, Bill Evans, Paul Bley, Herbie Hancock, Chick Corea, Keith Jarrett, Walter Norris und Richie Beirach, bezieht sich aber auch auf die Tonsprache des 20. Jahrhunderts wie Alban Berg, Bartok, Strawinsky und Takemitsu.
Das Soloklavier stellt für jeden Pianisten eine besondere Herausforderung dar: Der Pianist allein mit seinem Instrument und dem Publikum. Sund geht es bei seinen Soloexkursionen um die Fragen: wo liegen vielleicht noch unerschlossene Möglichkeiten dieser Besetzung? Wie kann Komposition der Improvisation neue Impulse setzen? Wie kann man sein Publikum über zwei Stunden in seinen Bann ziehen, es auf eine Reise mitnehmen und mit ihm in ein kommunikatives Wechselspiel treten?

Tim Sund zählt seit Jahren zu den kreativsten Kräften der deutschen Jazzszene. Der Pianist und Komponist, der Anfang der 90er Jahre von Richie Beirach entdeckt und von der Musikhochschule Köln nach New York geholt wurde, lebt seit 1997 in Berlin und hat inzwischen sieben Alben unter eigenem Namen veröffentlicht sowie zahlreiche Preise entgegennehmen können (u.a. 1999 das Stipendium der Stadt Berlin zu einer Komposition für großes Orchester und Jazzensemble).
Ende der 90er Jahre stand sein Quintett, mit Joel Frahm, Gregor Huebner und Carlos Bica international besetzt, im Vordergrund. Mit diesem Ensemble kann Sund inzwischen auf zwei erfolgreiche CDs (...In the Midst of Change und The Rains from a Cloud Do not Wet the Sky) und zahlreiche Tourneen zurückschauen.
1999 haben außerdem seine außergewöhnlichen Klassikadaptionen von Schubert, Schumann und Manuel de Falla auf Erika Rojo & Tim Sund - Das Lied  sowohl in der  Fachwelt als auch beim Publikum großes Aufsehen erregt. 2002 erschien Sunds erstes Trioalbum Trialogue mit Bassist Martin Lillich und Michael Kersting am Schlagzeug, gefolgt von dem aktuellen Album Americana mit dem New Yorker Multi-Reed Spieler Tom Christensen.




Copyright: 2018 Nabel Records - Kontakt - Impressum